handy

google appleGoogle weitet mit seinem Betriebssystem Android seine weltweiten Marktanteile zunehmend aus. Wie durch die Marktforschung der NPD Group bekannt wurde, wurden im ersten Quartal 2010 in den USA mehr Android-Smartphones verkauft als Apple iPhones. Damit hat Google seinen Konkurrenten erstmals überrundet. Der Marktanteil von Google Android als Betriebssystem liegt aktuell bei etwa 28 Prozent, wohingegen das iPhone OS nur auf 21 Prozent kommt.
Nach wie vor erringt jedoch das Betriebssystem Research in Motion (RIM) die meisten Marktanteile. Der Hersteller der Blackberrys kann 36 Prozent für sich behaupten.

Der Erfolg von Android ist insbesondere auf die fast schon aggressiven Marketingstrategien zurückzuführen, die Google in den USA betreibt. Android-Handys werden in den USA allen renommierten Providern angeboten – während das iPhone bis 2012 exklusiv nur über AT&T vertrieben wird.
Die neuesten Entwicklungen bestätigen die Prognosen, dass Google seine Vorteile gegenüber Apple auf dem Mobilfunkmarkt immer weiter ausbauen wird – und dem iPhone-Giganten möglicherweise noch deutlich mehr Marktanteile streitig machen wird.

Ähnliche Handynews:

  1. Entwicklungen am Smartphone-Markt Trotz des rückläufigem Wachstums am Smartphone-Markt dürfen die drei g
  2. Palm Pre – ein iPhone Killer? Im Januar wurde das Palm Pre auf der CES in Las Vegas vorgestellt, ein
  3. Facebook kauft App-Entwickler Snaptu Das Social-Network-Unternehmen Facebook hat am Wochenende bekanntgegeb
  4. Hertz Car Rental für iPhone: Mietwagen mobil buchen Hertz Car Rental für iPhone macht Autoanmietung noch komfortabler Die